Elefanten AG

Seilbahn 2013 / 2014

Völlig losgelöst

Als unser - bis dahin wegen seiner Kompetenz, Entscheidungsfreudigkeit und des unnachahmlichen Tatendrangs überall bekannte - Oberbürgermeister jede Bodenhaftung verlor und im Herbst 2013 seinen ersten eigenen Vorschlag unterbreitete, eine Seilbahn in Konstanz zu errichten, lieferte er der Elefanten AG die Steilvorlage für die Fasnachtssaison 2013 / 2014.

Jahreskarte für die Konstanzer Seilbahn 2013/2014

In einer Elferratssitzung am 22.10. beschloss der Elferrat der EAG das neue Motto Seilbahn für die Fasnachtseröffnung am 11.11. und die kommende Fasnachtssaison.
Bereits in der Nacht entwarf unser Elferrat Joachim die neue Karte, welche wenige Tage darauf an alle Mitglieder der Elefanten A.G. verschickt wurde:

Seilbahn

Über den Dächern von Konstanz...

Wer wird denn gleich in die Luft gehen. Greife lieber zu Herrn Burchardt (und, wie ein Narr hinzufügte: "rauche ihn in der Pfeife."

Weder David Dogde noch Alfred Hitchcock konnten ahnen, dass ein Konstanzer OB schon 60 Jahre nach den Dreharbeiten zu ihrem Film diese Vision von Nizza in Konstanz umsetzen würde.

Die Konstanzer hatten übrigens bereits in den 1920er Jahren die Idee zu einer Hochbahn, wie die folgende Postkarte von damals beweist. Rechts unten finden Sie im Übrigen das Werbeschild des Restaurants Kees, dem Gründungsort und damaligen Sitz der Elefanten AG. Aber an die bisherigen Narreteien der Konstanzer erinnern sich vermutlich nur die alten Narren.

Seilbahn

Angesichts so viel neuer Kreativität unseres OBs kann man nur neidlos anerkennend ausrufen: "Chapeau".

...muss die Freiheit wohl grenzenlos sein.

Nun erhalten auch die Bürger - als Benutzer der Seilbahn - direkte Einsicht in das Büro und die Arbeitsweise unseres Oberbürgermeisters. Da - wie beim Zeppelin - diese Rathausfahrten bereits weit im Voraus ausgebucht sind, bitten wir um rechtzeitige Voranmeldung.

Venezianische Gondeln

Wie wir aus gewöhnlich gut informierten Kreisen erfahren konnten, plant das Stadtmarketing, zum Transport der Gäste an der Seilbahn venezianische Gondeln einzukaufen. Denn der neue Werbeslogan für Konstanz soll lauten: "Konstanz sehen und sterben". - Wie uns versichert wurde, passt dieses Motto im Zuge des Konziljubiläums auch ideal zum schon geplanten Johannes Hus-Jahr.

Geheime Baupläne der Gondeln entdeckt

Auf der Enthüllungsplattform wikileaks-constance.info (auf Deutsch: inkontinentes Konstanz) wurden heute die streng vertraulichen Baupläne der neuen Seilbahn-Gondeln veröffentlicht.

Seilbahn-Gondel

Mit dieser V1 versucht Konstanz also die Angriffe der Konkurrenten Friedrichshafen, Singen und Bregenz im Kampf um die Käufergunst abzuwehren.

Technisch Versierte erkennen an der venezianischen Gondel sofort, dass sich sowohl der Antrieb als auch die Steuerung hinten befindet. So ließen sich die Seilbahngondeln im kostenreduzierten Einmannbetrieb durch die Lüfte manövrieren. Auf den bisher eingeplanten Co-Gondoliere würde somit verzichtet.

Schiffsgutachter Ellegast genehmigt V1

Soeben erreichte uns folgende Eilmeldung: Der sich im Unruhestand befindliche ehemalige Schifffahrtsleiter Andreas Ellegast bestätigte als Schiffsgutachter, dass man die venezianischen Gondeln mit den preiswerten Schiffshebegurten gewöhnlicher Segelboote an den Tragegerüsten der Seilbahn befestigen könne. Dies würde die Kosten reduzieren und den Passagieren gleichzeitig die gewohnten weichen Wellenbewegungen des Wassers angedeihen lassen. Als einzige Zusatzausstattung müssten diese Gondeln dann jedoch mobile Auffangbehälter für die Speiserückerstattung bei evtl. seekranken Passagieren mitführen (im allgemeinen Kreuzfahrtreisegebrauch als Kotz-Tüten bekannt).

Beförderungsbedingungen der Seilbahnwerke Konstanz - SBWK

Hier findet Ihr viele Fotos zum Bau der Seilbahn

Zum Seitenanfang

Seite drucken

Seite empfehlen

Termine
Aktuelles
Intern
Links
Impressum
Kontakt